Aufgeben von Online Auktionen & Versteigerungen auf Mallorca

Schließen

Wissenswertes über:

Aufgeben von Online Auktionen & Versteigerungen auf Mallorca

Wenn man auf eine Insel wie Mallorca zieht, bemerkt man früher oder später, dass ein inselspezifischer Auktionsmarkt nur bei island2go zu finden ist. Gewerbliche Kleinanzeigen werden in den vielfältigen Mallorca-Facebookgruppen nur sehr eingeschränkt akzeptiert und wichtige Suchfunktionen nach bestimmten Produkten oder Dienstleistungen stehen nicht zur Verfügung.

island2go bietet als Verkaufsplattform uneingeschränkt jedem Einzelnen die Möglichkeit, seine Artikel oder auch seine Produktpalette online als Versteigerung aufzugeben, oder mit erweiterter Suchfunktion Produkte zu finden.

Genau um diese Verkaufsplattform und darüber, wie man selbst Online Auktionen auf Mallorca aufgeben kann, geht es nun.

Wenn man sich nun dazu entschieden hat, sein Produkt auf island2go zu versteigern, muss man zuerst ein eigenes Benutzerkonto mit den wichtigsten persönlichen Daten erstellen. Im nächsten Schritt wird im Benutzerkonto-Typ festgelegt, ob man ein gewerbliches oder privates Konto erstellen möchte. Abschließend klickt man die Benutzerüberprüfung an und erhält die Mitteilung per Email, dass man ein verifiziertes Mitglied ist. Nun steht der Auktion nichts mehr im Wege.

Der Vorteil einer Auktion ist, dass man hohe Verkaufserlöse erzielen kann, wenn mehrere Interessenten das Verkaufsprodukt begehren. Ladenhüter können mit einer Gebühr ab 1,00 € angeboten werden und der Höchstbietende erhält den Zuschlag.

Bei einer Versteigerung mit Sofortkauf-Funktion muss man -ähnlich wie bei einer Kleinanzeige- nicht mitbieten, sondern kann das Produkt direkt zu einem etwas höheren Preis kaufen.

Wichtig bei einer guten Auktion bei jeglicher Verkaufsplattform ist, dass man die Kunden von dem Artikel überzeugt.

Gute Fotos sind unumgänglich, da sie einen wichtigen Grundeindruck vermitteln. Die Fotos sollten das Verkaufsobjekt zwar sehr gut darstellen, aber nicht zu perfekt. Bei den Fotos für die Versteigerungen kann man sich bei Beispielen aus einem Katalog orientieren. Ansonsten werden Interessenten schnell skeptisch und das Interesse weicht. Ebenso wichtig wie die Fotos der Auktion ist eine ausführliche Beschreibung. Von den Maßen des Objekts bis hin zur Geschichte sehr vieles kann man hier inkludieren. Es ist aber auch wichtig, dass man die Beschreibung der Versteigerungen nicht zu ausführlich macht, da hier ebenfalls das Interesse weichen kann. Auch ob Versand auf Mallorca möglich ist oder welche Zahlungsarten akzeptiert werden, sollte hier inkludiert werden. Der dritte Tipp für gelungene Versteigerungen auf jeglicher Verkaufsplattform sind vielfältige Kontaktmöglichkeiten mit dem Ersteller der Versteigerungen. Telefonnummer, E-Mail oder ein eigener Nachrichtendienst der Verkaufsplattform, die auf Mallorca tätig ist, sollte man auf jeden Fall angeben und nutzen und beim Aufgeben der Auktionen berücksichtigen. Wenn nämlich ein tatsächlicher Interessent wirklich Kontakt aufnehmen will und keine Daten findet, verfliegt das Interesse bald wieder.

Beim Typ des Objekts, das man zu Auktionen auf Mallorca aufgeben kann, sind keine Grenzen gesetzt.

Egal ob ein altes Fahrrad, hochwertige Antiquitäten oder gleich Grundstücksauktionen, sehr viele Auktionen kann man aufgeben. Es lohnt sich auch, bevor man die Artikel als Kleinanzeigen inseriert, sie zuerst als Versteigerungen zu versuchen. Selbst wenn niemand zu bieten beginnt, kann man sie immer noch als einfache Kleinanzeige aufgeben.

Abschließend kann man sagen, dass island2go ein sehr guter Marktplatz für verschiedene Inseln wie Mallorca ist.

Jeder Inselbewohner kann alte Dinge versteigern oder als einfache Kleinanzeige inserieren.

So muss man selbst als Bewohner einer noch so kleinen Insel viele Dinge nicht neu kaufen, sondern kann sie einfach gebraucht kaufen. Sehr positiv daran ist auch, dass man sehr viele verschiedene Dinge auf der Plattform findet. Egal ob Spielzeug, Sportgeräte oder ganze Ferienhäuser, gute Angebote gibt es überall. Nun sollte man die Seite aber auch selbst unter www.island2go.com besuchen und sich ein eigenes Bild der angebotenen Sachen machen.